Freitag, 30. Oktober 2020

Knöringen und Dernbach: Aggressive Hunde greifen an

15. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Symbolbild pfalz-express.de

Symbolbild pfalz-express.de

Knöringen. Ein 38-jähriger Mann befand sich mit seinem 4-jährigen Sohn auf dem Nachhauseweg durch die Hauptstraße als plötzlich ein 12 bis 14 Monate alter Labrador-Schäferhund-Mischling über ein ca. 2 Meter hohes Hoftor sprang und das Kind an der rechten Wange verletzte.

Ein 45-jähriger Anwohner der Hauptstraße, welcher das Geschehen von seiner Wohnung aus zufällig beobachtete, sprang kurzerhand aus seinem Fenster im Erdgeschoss auf die Straße und zog den Hund zusammen mit dem Vater vom Kind weg.

Dabei wurde der Vater gebissen.
Es stellte sich heraus, dass der junge Hund nicht das erste Mal zugebissen hatte und der 75-jährige Hundehalter offensichtlich mit dem Tier überfordert ist.

Bis zur weiteren Klärung (die Familie möchte den Hund abgeben), wird er durch das Tierheim Landau in Obhut genommen.
Hofhunde reißen sich los und beißen

Dernbach. Ein 34-jähriger Dernbacher spazierte am 14. Januar gegen 17 Uhr mit seinem Hund auf einem Feldweg in Richtung Dernbach, als plötzlich zwei große Hirtenhund bellend und aggressiv auf ihn zugelaufen kamen.

Einer der Hunde biss den 34-jährigen in den linken Oberarm. Durch lautes Anschreien konnten die Hunde zum Weiterlaufen bewegt werden.

Da er die Hunde bereits im Vorfeld an einem Hof gesehen hatte, konnten sie zugeordnet und der Hundehalter ermittelt werden. Die Hunde hatten sich offensichtlich losgerissen und waren durch das offene Hoftor entkommen. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung sind aufgenommen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin