Donnerstag, 06. Oktober 2022

Vermeintlicher Schatz im Speyerbach gehoben

22. Januar 2014 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Im Speyerbach fängt sich so manches. Uhren waren bisher noch nicht dabei.
Archivfoto: Ahme

Neustadt. Auf Grund von Reparaturarbeiten am Stauwehr wurde der Speyerbach im Bereich Wallgasse am 22.01.2014 zwischen der Schubertschule und der Ostschule umgeleitet, so dass das Bachbett sichtbar wurde.

Ein Passant sah im Vorbeilaufen mehrere Armbanduhren im Bach liegen. Der wegen der Reparaturarbeiten anwesende Mitarbeiter der Stadtverwaltung Neustadt/W. veranlasste die Bergung der Uhren durch einen der Arbeiter.

Insgesamt konnten 17 Armbanduhren, 3 Taschenuhren sowie 9 Sturmfeuerzeuge gefunden werden, die nach erstem Anschein nicht hochwertig sein dürften.

Durch erste Recherchen der sachbearbeitenden Dienstgruppe konnte der ehemalige Eigentümer einer auffälligen Taschenuhr aus dem Fund ermittelt werden.

Dieser hatte die Uhr im Landkreis Ludwigshafen über den Hausmüll entsorgt.
Wie diese Taschenuhr von einer Mülldeponie aus dem Raum Ludwigshafen in den Speyerbach in Neustadt gelangte, konnte noch nicht geklärt werden.
Die Ermittlungen dauern noch an. (pd-neustadt)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen