Dienstag, 11. Dezember 2018

Nach Starkregen und Überschwemmungen in Südfrankreich: Deutscher Urlauber vermisst

10. August 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Die Ardèche ist beliebtes Urlaubsziel.
Archivfoto: Pfalz-Express/Ahme

Marseille. Die Ardèche in Südfrankreich hat sich nach Starkregen in ein reißendes Gewässer verwandelt.

Drei Campingplätze in der Nähe des Flusses wurden überflutet – insgesamt mussten 160 Personen mit Hubschraubern und Tauchern in Sicherheit gebracht werden. Einige wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Ein Deutscher Urlauber, der auf einem der Campingplätze Urlaub gemacht hatte, wird seit den Überschwemmungen vermisst. Der Wohnwagen des 70-Jährigen war von den Wassermassen mitgerissen und zerstört am Ufer der Ardèche gefunden worden, teilte die französische Polizei mit.

119 deutsche Jugendliche aus dem Raum Leverkusen hielten sich auf dem gleichen Campingplatz auf und nahmen dort an einem Ferienlager teil. Sie wurden in einer schwierigen Rettungsaktion evakuiert. Vier von ihnen sind wegen Unterkühlung in Krankenhäuser gebracht worden. (desa)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin