Dienstag, 04. Oktober 2022

Lingenfeld: Frau fällt auf „Tochtertrick“ herein – 2.000 Euro Schaden

22. September 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: Pfalz-Express

Lingenfeld – Mehr als 2.000 Euro Schaden sind bei einer Betrugsmasche entstanden, die sich am Montag in Lingenfeld ereignete.

Unbekannte gaben sich über einen Messengerdienst als Tochter der Geschädigten aus. Ihr Handy sei beschädigt und sie könne nicht mehr auf ihre TAN zugreifen, so die Nachicht. Die Mutter führte daraufhin eine Überweisung an ihre vermeintliche Tochter durch.

Als sie ihre „richtige“ Tochter kontaktierte, erkannte die Frau den Betrugsversuch und informierte die Polizei. 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen