Freitag, 30. September 2022

Laura und Hanna werden neue Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße: Krönung im Künstlerhaus Edenkoben

18. September 2022 | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße, Regional, Regional, Veranstaltungstipps

Sophie Grünagel und Maya Bader (Weinprinzessinnen 2021/2022), Landrat Dietmar Seefeldt, Hanna Spies und Laura Götze (Weinprinzessinnen 2022/2023) (v.l.n.r.)
Quelle: Pfalz-Express/Ahme

SÜW. Laura Götze aus Weyher und Hanna Spies aus Altdorf werden am 23. September 2022 um 17 Uhr in einer feierlichen Zeremonie im Garten des Künstlerhauses Edenkoben von der Pfälzischen Weinprinzessin Laura Wessa zu den neuen Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße 2022/20223 gekrönt.

Zum zweiten Mal bildet das Künstlerhaus den Rahmen für die feierliche Zeremonie, weil der traditionelle Krönungsort – Schloss Villa Ludwigshöhe – noch umgebaut wird. Das Künstlerhaus Edenkoben, ein Treffpunkt, Wohn- und Arbeitsort für Dichter, Schriftsteller, Künstler, Musiker und Übersetzer unter dem Dach der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur ist ein sehr passendes Ambiente.

Für die beiden jungen Frauen ist die Krönung eine besondere Ehre. „Sie werden zu den neuen Gesichtern der SÜW und repräsentieren die Tourismus- und Weinregion für ein Jahr auf Weinfesten und Veranstaltungen in der Pfalz und in ganz Deutschland. Auch festliche Empfänge des Landkreises und Aktionen in den Social Media Kanälen der Südlichen Weinstraße gehören zu den Aufgaben einer Weinprinzessin“ wie Landrat Dietmar Seefeldt erklärt.

Laura Götze ist 23 Jahre alt und gelernte Chemisch-Technische Assistentin. Sie arbeitet beim Julius-Kühn-Institut in Siebeldingen und war von 2019-2021 schon Weyherer Weinprinzessin.

„Ich freue mich darauf, viele neue Leute kennen zu lernen“, so Laura.

Hanna Spies kommt aus einem Weingut in Neustadt-Duttweiler und hat ein Duales Studium im Bereich Verwaltung- und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen. Sie lebt in Altdorf und arbeitet bei der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Bis vor kurzem hat sie schon ihren Heimatort Duttweiler als Weinprinzessin repräsentiert. „Wein kann sehr verschieden sein und ich möchte dies den Leuten nahe bringen“, so Hanna.

Beide bringen damit schon viel Erfahrung und Fachwissen rund um den Wein mit. Außerdem überzeugen sie durch ihre offene und herzliche Art.

„Bei der Krönung werden wir weiter ausholen und berichten“, sagen die beiden zukünftigen Weinprinzessinnen augenzwinkernd.

„Ich freue mich, dass wir mit euch beiden wieder tolle Repräsentantinnen für die Südliche Weinstraße gefunden haben und wünsche euch ein spannendes Jahr! Seitdem Feste bei uns wieder gefeiert werden, kann ich euch viele großartige Momente versprechen“ erklärt Uta Holz, Geschäftsführerin des Südliche Weinstrasse e.V.

Die beiden jungen Frauen übernehmen das Ehrenamt als Weinprinzessin von Maya Bader aus Heuchelheim-Klingen und Sophie Grünagel aus Edenkoben, die im vergangenen Jahr viele Termine wahrnehmen konnten. „Danke, dass ihr euch voller Begeisterung in diese Aufgabe gestürzt habt, obwohl zum Beginn eurer Amtszeit noch gar nicht absehbar war, wie sich die Weinfestsituation entwickeln würde. Ihr habt es sicher nicht bereut,“ erklärt Landrat Dietmar Seefeldt.

Laura und Hanna werden bei ihrer Krönung ein Dirndl von „Irinas Herzel“ in Bad Bergzabern tragen, die die Weinprinzessinnen der SÜW seit Jahren unterstützt. Dazu passen die prächtigen, modernen SÜW-Kronen aus der Goldschmiede Schleuning in Landau.

Das Weinfest der Südlichen Weinstraße in Edenkoben

Es ist das 75. Edenkobener Weinfest und gleichzeitig das „Weinfest der Südlichen Weinstrasse“, das vom 23. bis 26.09.2022 in Edenkoben gefeiert wird. Veranstalter ist die Stadt Edenkoben. Es wird viel Traditionelles geben und doch ist in diesem Jahr wieder alles neu. Bereits zum zweiten Mal wird der Ludwigsplatz mit dem Kirchbergplatz verbunden. Dabei spielt der Stadtgarten als verbindendes Element eine zentrale Rolle.

Am Freitag Abend um 19 Uhr findet die offizielle Eröffnung des Weinfests statt. Zuerst mit dem Fassanstich auf dem Ludwigsplatz und ab ca. 19.45 Uhr mit der Vorstellung der neuen Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße Hanna und Laura und den Festreden von Politik und Weinhoheiten auf dem Kirchbergplatz. Beide Termine werden musikalisch umrahmt von den Reblaus-Musikanten.

An allen vier Festtagen gibt es Marktstände und mehrere Festzelte der Vereine und Winzer an der Weinstraße und auf dem Ludwigsplatz, sowie ein fröhliches Unterhaltungsprogramm und Stände der Edenkobener Gastronomen im gesamten Stadtgebiet. Der Festschoppen kostet in diesem Jahr 4,50 Euro.

Buntes Jahrmarkttreiben mit Autoscooter, Reitschule, Schießstand und Zuckerwatte und viel Musik erwartet die Besucher am Kirchbergplatz, der von der Gaumenfreunde Event GmbH von Alexander Kurz bespielt wird. Neben Pfälzer und bayrischen Schmankerln gibt es hier auf der Festbühne viel Live-Musik: u.a. die Reblausmusikanten zur Eröffnung und anschließend die Band Sergeant am Freitag Abend, Saftwerk am Samstag Abend, ein Frühschoppenkonzert mit der Stadtkapelle Rottenburg am Sonntag Morgen und Pfälzer Rockmusik mit Fine R.I.P. am Montag Abend. Der Eintritt ist frei.

Der Stadtberg 69, Florian Hahn, präsentiert den Stadtgarten als illuminierte Lounge. Hier gibt es Weine von Winzern aus Edenkoben und der gesamten Südlichen Weinstraße, dazu Pfälzer Longdrinks. Die Protestantische Kirchengemeinde ergänzt das Angebot zusammen mit dem Kindergarten Himmelsleiter um Kaffee, Kuchen und frische Waffeln.

Während der Festtage gibt es eine Ausstellung der Pfälzer Maler im Kurpfalzsaal. Am Samstag bietet die Edenkobener Weinprinzessin Fine eine „Woifeschd-Führung Frieher unn heit“ an und am Sonntag laden die Edenkobener Einzelhändler zum verkaufsoffenen Sonntag.

Die Stadt Edenkoben empfiehlt eine Anreise mit dem ÖPNV. An allen Tagen können Gäste mit den Palatina-Buslinien 500 und 501 oder mit der Deutschen Bahn anreisen. Vom Bahnhof Edenkoben sind es nur ein paar Gehminuten bis zum Weinfest. Da der Kirchbergparkplatz an den Fest-Wochenenden nicht als Wohnmobil-Stellplatz zur Verfügung steht, können diese auf dem Gelände am Parkplatz am Friedensdenkmal oder auf dem neuen Parkplatz an der Villastraße stehen. (verein süw/desa)

Hanna (links) und Laura beim Pressegespräch im Kreishaus.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen