Freitag, 15. November 2019

Landauer Entenrennen: Gewinner können Preise abholen

3. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Oberbürgermeister Thomas Hirsch, die Vereinsvorsitzende Tanja Nau, Sascha Kaub von Antenne Landau und Heinrich Braum vom Kinderschutzbund verkünden die Gewinner. Foto: ld

Vereinsvorsitzende Tanja Nau, OB Hirsch, Heinrich Braun vom Kinderschutzbund und Sascha Kaub von Antenne Landau (v.l.) verkünden die Gewinner.
Foto: ld

Landau. Eine tolle Tradition, die Jung und Alt begeistert, ist das Landauer Entenrennen. Der Kinderschutzbund Landau-SÜW ist Veranstalter und hat dieses Jahr weit über 4000 kleine gelbe Plastikenten auf der Queich schwimmen lassen. Sie wurden zuvor von Entenfreunden gegen ein kleines Entgeld adoptiert.

Wie immer platzierte sich das Publikum am Start, wo die Entchen zu Wasser gelassen wurden, oder aber schon am Ziel.

Jede Ente will die Erste sein. Foto: ld

Aufmerksam verfolgt das Publikum das Entenrennen.
Foto: ld

Manche begleiten die Tierchen auch auf ihrem relativ kurzen Weg Richtung Bachgasse, dann wird’s allerdings schwer, noch einen Platz beim Zieleinlauf zu ergattern.

Es ist jedenfalls immer eine riesen Gaudi. Der Kanu Club Landau sorgte wieder dafür, dass sich die Plastikenten nicht irgendwo verfangen.

Jede will die Erste sein. Foto: ld

Jede will die Erste sein…
Foto: ld

Sie wurden vom THW schließlich „eingefangen“. Die ersten zehn Gewinner wurden schon kurz nach Eintreffen verkündet. Alle 228 Besitzer einer Gewinner-Ente finden ihren Namen auf der Homepage des Kinderschutzbundes

...endlich geschafft! Foto: ld

…endlich geschafft!
Foto: ld

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin