Mittwoch, 18. September 2019

Entenrennen wieder ein großer Erfolg- Ausreißer beschäftigen das THW

15. April 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

Radlager lassen die vielen gelben Rennenten zu Wasser. Foto: red

Landau. Das große Jubiläumsentenrennen im Queichabschnitt zwischen VR Bank /Parkhaus in der Waffenstraße und C&A / Universum Kino in der Königstraße, hatte am Samstag wieder viele Besucher angezogen.

Viola Sauter und Heinrich Braun vom Kinderschutzbund Landau- SÜW hatten zwar dieses Jahr weniger Enten zu Wasser lassen können (3632-Vorjahr 4109), trotzdem kann das Rennen wieder als Erfolg bezeichnet werden.
Das Entenrennen des Kinderschutzbundes wurde bereits das siebte Jahr in Folge veranstaltet.

Die Rennflitzer waren seit März für  3,30 Euro pro Stück angeboten worden. Mit dem Verkaufserlös sollen Projekte des Kinderschutzbundes realisiert werden, vor allem seine Hilfe-, Beratungs- und Unterstützungsangebote in den Bereichen Kinderschutzdienst, Frühe Hilfen und Jugend- und Familienberatung sollen mit den Einnahmen unterstützt und nach vorne gebracht werden.

Das Entenrennen ist jedes Jahr ein tolles Event für die ganze Familie. In diesem Jahr gab es eine kleine Zitterpartie, denn über 300 kleine Entchen machten sich selbstständig auf die große Fahrt. Scheinbar war ihnen die ausgewiesene Strecke zu kurz und der Freiheitsdrang zu groß. Die Gewinner-Enten waren jedoch zuvor schon vom THW herausgefischt worden, sodass  kein Schaden zu beklagen war. Die anderen werden sich wahrscheinlich nach und nach, spätestens bei den Schleusen der „wilden“ Queich, wieder finden.

Die Gewinnernnamen finden sich unter www.landauer-entenrennen.de (desa)

Der Kanuclub Landau e. V. schaut traditionell nach den Tierchen um sie in der Bahn zu halten. Foto: red

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin