Julia Klöckner: „Keine einfache, aber kluge Entscheidung!“

14. Dezember 2013 | Kategorie: Politik Rheinland-Pfalz

 

RLP-CDU-Chefin und stellvertretende Bundes-CDU-Vorsitzende Julia Klöckner.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Mainz – Zum positiven Votum der SPD-Mitglieder zum schwarz-roten Koalitionsvertrag erklärt die CDU-Landeschefin aus Rheinland-Pfalz sowie stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner:

„Das zustimmende Ergebnis der Befragung ist ein hartes Stück Arbeit von Herrn Gabriel gewesen. Denn gerade in Rheinland-Pfalz wurden die Mitglieder zuerst auf die Bäume geschickt, und dann wieder mühsam herunter geholt. Es ist gut, dass Herr Lewentz und Frau Dreyer von glühenden Ablehnern doch noch zu glühenden Verfechtern der Großen Koalition geworden sind. Die SPD-Mitglieder haben klug entschieden, wenn sicher auch mit Buchschmerzen. Das ist verständlich, aber es geht um staatspolitische Verantwortung für das ganze Land und nicht nur um das Wohl einer einzigen Partei.

Die schwarz-rote Koalition kann nun endlich ihre Arbeit aufnehmen. Ich denke, die Bürger erwarten das auch. Die Bundestagswahl ist nun schon einige Wochen vorbei, und es ist gut, dass am kommenden Dienstag nun Angela Merkel wieder zur Bundeskanzlerin gewählt wird und das Kabinett seine Arbeit aufnimmt. Deutschland und Europa brauchen eine stabile Bundesregierung“, so Julia Klöckner, die den Koalitionsvertrag in Berlin mitverhandelt hatte.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin