Montag, 27. September 2021

Jugendliche randalieren in Landau – Sachschaden rund 10.000 Euro

27. Januar 2021 | Kategorie: Landau

Polizeieinsatz am Hauptbahnhof.
Archivbild: Pfalz-Express

Landau – Gleich mehreren Straftaten haben sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignet. Die Polizei ermittelt nun, ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht.

Nach Auskunft der Behörde kam es zu Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen und zum Brand von drei Mülltonnen, wobei auch eine Hausfassade und ein Stromverteilerkasten beschädigt wurden.

Bei der Fahndung wurden zwei Jugendliche entdeckt, die dann mit ihren Fahrrädern die Flucht ergriffen. Dabei stieß einer der Jugendlichen, ein 17-jähriger aus Landau, betrunken gegen ein geparktes Auto,  flüchtete zu Fuß weiter, konnte aber von den Beamten eingefangen werden. Das Fahrrad hatte der 17-Jährige nach eigenen Angaben zuvor am Bahnhof in Landau gestohlen. Der Eigentümer ist nicht bekannt.

Im Rahmen erster Ermittlungen hätten sich Anhaltspunkte ergeben, dass es zu weiteren Straftaten gekommen sei, so die Polizei. Sie bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise und Meldungen von weiteren Geschädigten, insbesondere aus den Bereichen Fortstraße, Horststraße, Industriestraße und den Bereich rund um den Hauptbahnhof. Die Gesamtschadenshöhe wird bislang auf knapp 10.000 Euro geschätzt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin