Samstag, 28. November 2020

Jugendliche können nicht schwimmen: Unglücksfall im Landauer Schwimmbad

22. April 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Landau

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Landau – Glück im Unglück hatten am Sonntag zwei ausländische Jugendliche im Schwimmbad.

Die beiden 12 und 18 Jahre alten Brüder aus dem Raum Annweiler besuchten das „La Ola“ in Landau. Obwohl sie nicht richtig schwimmen konnten, gingen sie ins Wasser – kurze Zeit später waren beide zum Beckenboden abgesunken.

Dank des aufmerksamen Bademeisters wurden die Brüder aus dem Wasser gezogen und erstversorgt (mit Reanimationsmaßnahmen). Kurze Zeit später traf auch das DRK ein, das weiter reanimierte und die Jugendlichen stabilisierte. Dann wurden sie ins Krankenhaus gebracht.

Derzeit befinden sich die beiden außer Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Jugendliche können nicht schwimmen: Unglücksfall im Landauer Schwimmbad"

  1. Fred S. sagt:

    Na Chris, da hat Annweiler-hilft mal wieder total versagt!

Directory powered by Business Directory Plugin