Freitag, 30. Oktober 2020

Hannover: Polizei evakuiert Nachtzug wegen Bombendrohung

21. Juni 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts nachrichtenagentur

Hannover – In der Nacht zum Samstag hat die Bundespolizei mehr als 400 Reisende eines Nachtzuges im Hauptbahnhof Hannover wegen einer Bombendrohung in Sicherheit gebracht.

In einer anonymen E-Mail, die gegen Mitternacht in einem Call-Center eingegangen sei, sei für 3 Uhr am Samstagmorgen die Explosion einer Bombe im Nachtzug von Hamburg nach München angedroht worden, teilte die Bundespolizei mit.

Daraufhin sei der Zug in Hannover gestoppt worden.

Nachdem die Fahrgäste den Nachtzug verlassen hatten, wurde er außerhalb des Bahnhofs auf Sprengstoff untersucht – gefunden wurde jedoch nichts. Die Reisenden waren in der Zwischenzeit teilweise in umliegenden Hotels oder zur anschließenden Weiterreise in einem bereitgestellten Wartezug untergebracht worden. (red/dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin