Sonntag, 25. Oktober 2020

Kölner Hauptbahnhof wegen Bombendrohung kurzfristig geräumt – jetzt wieder frei gegeben

20. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Köln – Der Kölner Hauptbahnhof ist am Dienstagabend nach einer Bombendrohung vorübergehend gesperrt, aber schon nach wenigen Minuten wieder freigegeben worden.

Zwischenzeitlich war auch mit einer Räumung begonnen worden. Man habe das Gebäude mit Spürhunden abgesucht und nichts Verdächtiges gefunden, hieß es von Polizeibeamten vor Ort.

Die kurze Sperrung führte unter anderem zu Chaos bei der Deutschen Bahn. Viele Züge waren am Abend bis zu eine Stunde verspätet. (dts nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin