Samstag, 15. Dezember 2018

Germersheim: Auftanken auch für’s Rad – Neue E-Tankstelle für Zweiräder am Rhein

27. April 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Zusammen mit Bürgermeister Marcus Schaile (r.) und dem Sondernheimer Ortsvorsteher Friedrich Rentschler (3.v.l .) haben Roland Trauth vom Ruderverein Rhenania (2. v.l.) und Dr. Wolfram Baumgartner, Geschäftsführer der Stadtwerke Germersheim GmbH,(2.v.r.) am 23.04.2015 die neue „Tankstelle“ für Elektrofahrräder in Betrieb genommen.

Germersheim – Rechtzeitig zur neuen Fahrradsaison haben die Stadtwerke Germersheim und der Ruderverein Rhenania eine Ladestation für Elektro-Zweiräder errichtet.

Wenn der Fahrrad-Akku leer ist, kann man nun schnell zur neuen Ladestation für Elektro-Zweiräder am Rhein. Während der Akku lädt, gibt es in der Vereinsgaststätte der Rhenania auf der Terrasse mit freiem Blick auf den Rhein kulinarische Leckereien.

Rein äußerlich ist eine Elektrofahrrad von einem normalen Fahrrad kaum zu unterscheiden. erst der Akku, meist unter dem Gepäckträger und der Naben-Motor am Hinterrad, der hinzugeschaltet werden kann, verraten das Plus an Technik. Längere Touren und Steigungen werden so dank „eingebautem Rückenwind“ zum Kinderspiel.  (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin