Montag, 09. Dezember 2019

Frankenthal: 18-Jähriger starb durch Stich in den Hals

12. November 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Rhein-Pfalz-Kreis

Symbolbild: Pfalz-Express

Frankenthal – Am Sonntag um 23.30 Uhr entdeckten Passanten einen jungen Mann schwer verletzt auf der Pariser Straße. Er starb noch auf dem Weg in ein Krankenhaus.

Eine auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal durchgeführte Obduktion ergab als Todesursache eine Halsstichverletzung mit Eröffnung des Rachenraums des 18-Jährigen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von einem vorsätzlichen Tötungsdelikt aus.

Der 22-jährige Tatverdächtige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags.

Der 22-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei dauern weiter an. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Frankenthal: 18-Jähriger starb durch Stich in den Hals"

  1. Peter Patriot sagt:

    Stich in den Hals.
    Täter: Junger Mann aus Ludwigshafen ohne Vornamen?

    Keine weiteren Fragen!
    Grenzen zu!
    Nur noch Sachleistungen.
    Merkel abwählen.

Directory powered by Business Directory Plugin