Mittwoch, 16. Oktober 2019

Fan-Krawalle überschatten Niedersachsen-Derby

9. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport

Bei den Krawallen wurden 14 Polizisten leicht verletzt.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Hannover  – Am Rande der Bundesliga-Partie zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig ist es zu Fan-Krawallen gekommen, bei denen 14 Polizisten leicht verletzt wurden.

Auch mehrere Unbeteiligte und Störer seien verletzt worden, genaue Zahlen lagen aber zunächst nicht vor. „Die Einsatzkräfte hatten sich bereits vor Spielbeginn mit einem erheblichen Gewaltpotenzial der Fans auf beiden Seiten auseinanderzusetzen“, sagte der Einsatzleiter der Polizei.

Bereits vor dem Spiel hatten Fans versucht, das Stadion zu stürmen, die Polizei ging mit Wasserwerfern und Pfefferspray vor. Auch in der Stadt kam es zu Auseinandersetzungen mit gewaltbereiten Fans, Böller und Bengalos wurden in Richtung der Polizisten geworfen.

Während des Spiels wurde in den Fan-Blöcken Pyrotechnik gezündet, im weiteren Spielverlauf eine Leuchtrakete auf das Spielfeld abgefeuert. Nach dem torlosen Spielende beruhigte sich jedoch die Lage relativ rasch.

Die Polizei zog trotzdem eine positive Bilanz, dass Gesamtkonzept sei „komplett aufgegangen“.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin