Dienstag, 14. Juli 2020

Erster Kinderwunschbaum in Landau war ein großer Erfolg – Engagement für Haus der Familie

20. Dezember 2012 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Der Kinderwunschbaum war eine erfolgreiche Aktion. Foto: red

Landau. Lustig und fröhlich ging es am Donnerstagmittag im Empfangssaal des Landauer Rathauses zu. Viele Kinder waren zur Bescherung des ersten Kinderwunschbaums gekommen und warteten aufgeregt und voller Vorfreude auf ihre Geschenkpäckchen.

Dank dem beispiellosen Engagement der Landauer Bürger blieb kein Wunsch unerfüllt. Kabarettist und Initiator der Aktion Christoph Sonntag, zeigte sich überwältigt vom Erfolg des ersten Kinderwunschbaums in Landau: “Wir freuen uns von Herzen, dass alle aufgehängten Karten gepflückt wurden und wir für 300 strahlende Kinderaugen sorgen können!“Neben Herzenswünschen wie Bücher, Brettspiele oder Playmobilspielzeuge, wünschten sich viele Kinder auch Kleider.Die Aktion soll Kindern, die besondere Unterstützung und Hilfe benötigen, zur Weihnachtszeit eine kleine Freude bereiten. Die Stiftung Christoph Sonntag möchte sich mit ihren Sternchenfängern auch zukünftig in Landau für Kinder und Jugendliche engagieren.

Die Reise der „Sternchenfänger“ geht weiter

Die „Sternchenfänger“ sind auch weiterhin in der Region Stuttgart und zukünftig auch in Landau undUmgebung unterwegs und erfüllen Einzel- und Gruppenwünsche von Kindern im Alter von 4 bis 17 Jahren.Bewerben können sich soziale Einrichtungen und Privatpersonen auf der Homepage www.sternchenfaenger.de.

Über die STIFTUNG CHRISTOPH SONNTAG

Christoph Sonntag engagiert sich mit seiner STIFTUNG CHRISTOPH SONNTAgGmbH, die im August 2007 gegründet wurde. Mit der Initiative „Der Max-Eyth-See Stuttgart soll sauber werden“ setzte sich die Stiftung ihr erstes hohes Ziel. Im Mai dieses Jahres wurde das ehrgeizige Vorhaben, den See mit frischem Quellwasser  komplett durch zu spülen, erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus sind weitere Projekte entstanden: etwa der Open-Air-Unterricht im „Klassenzimmer am See“, das Projekt „Sternchenfänger“ sowie die „Ernährungswochen“. Für diese reist die Stiftung seit 2010 jedes Jahr in zehn baden-württembergische Haupt- und Werkrealschulen, um Kinder und Jugendliche für Gesunde Ernährung Tisch&Kultur zu begeistern.

Mit dem Projekt „Sternchenfänger“ setzt sich die Stiftung für kranke, behinderte und arme Kinder ein und erfüllt Herzenswünsche, die sich die Kleinen beziehungsweise ihre Familien nicht allein erfüllen könnten. Beim neuesten Projekt „Street Camp Stuttgart“ sind Streetworker in einem VW-Bus in den sozialen Brennpunkten der Stadt unterwegs und bieten eine mobile Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, die von Zuhause ausgerissen sind oder von den Eltern rausgeworfen wurden.

Haus der Familie
Das Haus der Familie bietet seit vielen Jahren vielfältige Angebote für Familien in allen Lebensphasen an. Die Einrichtung will Familien und einzelnen Familienmitgliedern in ihren unterschiedlichsten Lebenssituationen Begleitung und Unterstützung anbieten in Fragen, die das Zusammenleben in der Familie stellt und wendet sich an Familien, gleich welcher Zusammensetzung, Religion, Herkunft und Nationalität. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin