Sonntag, 25. Oktober 2020

Erneut Kinderwunschbaum im Foyer des Landauer Rathauses aufgestellt

29. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Sozialdezernent Bürgermeister Thomas Hirsch (rechts), Susanne Burgdörfer vom Haus der Familie (mitte) und Kabarettist Christoph Sonntag (links) freuen sich, auch in diesem Jahr einen Kinderwunschbaum im Rathaus aufstellen zu können. Die ersten Karten können ab sofort „gepflückt“ werden.
Foto: stadt-landau

Landau. In Kooperation mit Christoph Sonntag und seiner Stiphtung haben Sozialdezernent Bürgermeister Thomas Hirsch und Susanne Burgdörfer vom Haus der Familie in diesem Jahr erneut einen Kinderwunschbaum im Landauer Rathaus aufgestellt.

„Nach der beispiellosen Resonanz des vergangenen Jahres, freuen wir uns auch 2013 wieder gemeinsam mit der ‚Stiphtung Christoph Sonntag‘ und ihrem Projekt ‚Sternchenfänger‘ einen Kinderwunschbaum im Rathaus aufstellen zu können. Vorab wurden, wie im letzten Jahr, insgesamt 300 Wunschkarten an verschiedene soziale Einrichtungen in Landau verschickt und an bedürftige Kinder verteilt“, so Hirsch.

Ab sofort können die Wünsche nun vom Wunschbaum im Rathaus abgehängt werden: Jeder Bürger oder auch Unternehmen können eine oder mehrere Wunschkarten à 30 Euro ihrer Wahl pflücken, den Wunsch erfüllen und die verpackten Geschenke zusammen mit der Wunschkarte bis zum 18. Dezember im Vorzimmer des Bürgermeisters Thomas Hirsch, Zimmer Nr. 103, abgeben.

Am 19. Dezember findet dann gemeinsam mit den Kindern die große Geschenkübergabe im Rathaus statt. Die ‚Sternchenfänger‘ der ‚Stiphtung Christoph Sonntag‘ werden dafür sorgen, dass dabei kein Wunsch unerfüllt bleibt.

„Sozial benachteiligte Familien trifft es an Weihnachten besonders hart, wenn vor allem die Wünsche der Kinder nicht erfüllt werden können. Mit dem Kinderwunschbaum möchten wir mit unserer ‚Stiphtung Christoph Sonntag‘ im Rahmen des Projektes ‚Sternchenfänger‘ einen Beitrag leisten, allen Kindern und ihren Familien ein fröhliches und sorgenloses Weihnachtsfest zu ermöglichen“, so Christoph Sonntag.

Bürgermeister Thomas Hirsch, Christoph Sonntag und Susanne Burgdörfer rufen daher alle Bürger sowie die Unternehmen Landaus auf: „Kommen Sie ins Rathaus und helfen Sie mit, dass auch in diesem Jahr die Aktion ‚Kinderwunschbaum‘ ein voller Erfolg wird und unter dem Weihnachtsbaum keine Leere herrscht! Wir bedanken uns schon jetzt bei allen, die die Aktion unterstützen und damit den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden.“

Unterstützt wird die Aktion vom Kinderschutzbund Landau-Südliche Weinstraße, vom ökumenischen Sozialzentrum, vom Haus der Familie, vom Mehrgenerationenhaus, von der Caritas und dem städtischen Jugendamt sowie vom Spielwarenfachgeschäft „Wunschträume“ in der Landauer Königstraße. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin