Mittwoch, 23. Oktober 2019

Haus der Familie in Landau: 50-jähriges Jubiläum am 23. und 24. Juni

14. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Mit einem kleinen Neujahrsempfang hatte im Januar Oberbürgermeister Thomas Hirsch (rechts) den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einrichtung „Treffpunkt Familie“ in der Kronstraße seinen Dank ausgesprochen. Der „Treffpunkt Familie“ befindet sich in Trägerschaft der Familienbildungsstätte „Haus der Familie“ um Leiterin Susanne Burgdörfer (1. Reihe links). Archivfoto: ld

Mit einem kleinen Neujahrsempfang hatte im Januar Oberbürgermeister Thomas Hirsch (rechts) den Mitarbeitern der Einrichtung „Treffpunkt Familie“ in der Kronstraße seinen Dank ausgesprochen. Der „Treffpunkt Familie“ befindet sich in Trägerschaft der Familienbildungsstätte „Haus der Familie“ um Leiterin Susanne Burgdörfer (1. Reihe links).
Archivfoto: ld

Landau. Die Evangelische Familienbildungsstätte Haus der Familie Landau feiert ihr 50-jähriges Jubiläum.

Am Freitag, 23. Juni beginnt um 17 Uhr der Jubiläumsgottesdienst in der Prot. Stiftskirche Landau. Die Festpredigt hält Oberkirchenrat Dr. Michael Gärtner, der für das Haus zuständige Dezernent der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Am Familienfesttag, Samstag, 24. Juni hat das Haus der Familie seine Türen für Groß und Klein von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Rund ums Haus laden Erlebnis- und Mitmachaktionen ein: Von Barfußpfad über Kinderschminken bis hin zum „Hineinschnuppern“ in aktuelle Kurse, beispielsweise bei Küchenaktionen und an kreativen Abenteuer-Kinderwelt-Tischen.

Der Musikgarten lädt Eltern und Kinder zum gemeinsamen musikalischen Spiel ein, der traditionsreiche Mal- und Zeichenkurs stellt Bilder aus. Grundschulkinder sind zu einer Bastelaktion des Altstadt-Kindertreffs eingeladen, der seine Stadtteilarbeit präsentiert.

Clown Giovanni wird über die Mittagszeit zu jeder vollen Stunde Späße machen und seine Kunst zeigen. Besucher können sich an den Infoständen informieren und ins Gespräch kommen. Der neue Imagefilm des Hauses wird erstmals gezeigt und beim Rundgang durchs Haus dokumentieren die gestalteten Themenräume Familienbildung heute wie vor 50 Jahren.

Für das leibliche Wohl sorgen selbstgebackenes Brot und leckere Brotaufstriche, Getränke, Kaffee und Kuchen und der Waffelstand des Hauswirtschaftsmeisters, dazu lädt das Café-Mobil zum Espresso ein.

„Ein Jubiläum ist ein großartiger Anlass für den Blick auf die bisherige Entwicklung. Unser Kursangebot hat sich im Lauf der Zeit gewandelt“, weiß die Leiterin Susanne Burgdörfer: „Manches kommt auch wieder, die vor 50 Jahren begehrten Nähkurse waren lange Zeit vergessen.

Nun kehrt der Trend zu Selbstgemachtem wieder zurück. In unserer historischen Bildergalerie gibt es nicht nur Modetrends zum Bestaunen, manche Besucher werden bekannte Gesichter finden, andere werden neue Bekanntschaften schließen. Wir hoffen, dass wir viele Menschen für unsere vielfältigen Angebote begeistern.“ (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin