Donnerstag, 13. Mai 2021

Bellheim/Germersheim: 18 Autofahrer zu schnell

21. August 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim
Polizeikelle zum Anhalten

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Bellheim/Germersheim – In der Postgrabenstraße in Bellheim hat die Polizei bei einer Kontrolle  am Montagmorgen innerhalb einer Stunde elf Fahrzeuge gemessen, die die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h überschritten.

Der Spitzenreiter erreichte 55 km/h. Zudem hatten zwei Personen den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt.

Bei einer weiteren Kontrollstelle Am Unkenfunk in Germersheim waren zwischen 12 Uhr und 12:50 Uhr sechs Fahrzeuge zu schnell. Bei ebenfalls erlaubten 30 km/h fuhr das schnellste gemessene Fahrzeug hier mit 47 km/h.

Außerdem wurde bei einem Fahrer ein Schlagstock aus Holz „zugriffsbereit“ neben dem Fahrersitz gefunden, teilte die Polizei mit. Er wurde sichergestellt, der Mann bekam eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Bellheim/Germersheim: 18 Autofahrer zu schnell"

  1. Lucifers Friend sagt:

    Manche Tempo 30 „Zonen“ wurden Erfunden, damit man den Autofahrer Abzocken kann (…)?

    • Änner ausm Nirchendwo sagt:

      wenn die Autofahrer zu blöde sind, sich an die Regeln zu halten, gehören sie abgezockt. Unsere ‚Strafen‘ für Verkehrsvergehen sind im europäischen Vergleich lächerlich. Was sind schon 10 oder 20€ fürs zu schnell fahren? 100 oder 200 müssten es sein, dann würden sich die Leute auch an die Beschränkungen halten.

      Und ja, ich zahle ab und an auch in die Staatskasse.

Directory powered by Business Directory Plugin