Dienstag, 12. November 2019

Bellheim: Nach Unfall betrunken zum Bier holen geradelt

23. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild Pfalz-Express

Symbolbild Pfalz-Express

Bellheim – Rund 30.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Donnerstagabend in Bellheim.

Ein 61-jähriger Mann aus dem Kreis Germersheim wollte vor dem Ortsausgang Bellheim in Richtung Westheim abbiegen und kam von der Fahrbahn ab.

Laut Polizei war der Mann in seinem BMW viel zu schnell unterwegs und außerdem betrunken. Ein Atemalkoholtest erbrachte ein vorläufiges Ergebnis von 2,86 Promille.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Dem Mann wurde auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen, der Führerschein eingezogen und ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Nach den Formalitäten wurde der Mann von seinen Angehörigen abgeholt. Zu Hause angekommen, setzte er sich auf sein Fahrrad und fuhr in den Ort, um Bier zu kaufen.

Die Polizei wurde daraufhin nochmals verständigt, ein weiteres Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. Letztlich musste der Mann aufgrund der Gesamtumstände und anzunehmender Eigengefährdung in eine psychiatrische Fachklinik gebracht werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin