Samstag, 04. April 2020

Bahnhof Wörth: Ausbau beginnt noch in diesem Jahr

28. September 2013 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Bahnhof Wörth
Foto: Licht

Wörth – Der Bahnhof Wörth wird noch in diesem Jahr modernisiert und barrierefrei ausgebaut.

Hierbei ist geplant, die Bahnsteige 1-3 neu auszubauen und mit Leitsystemen für Blinde und Sehbehinderte sowie einer neuen Bahnsteigausstattung wie z.B. Uhren, Beschilderung und einer akustischen Informationsanlage auszustatten.

Das teilte das Landesinnenministerium der Landtagsabgeordneten Barbara Schleicher-Rothmund (SPD) mit.

Auf den Bahnsteigen 2 und 3 sollen zudem die Überdachungen und die Beleuchtung erneuert sowie die Fahrgastunterstände neu gebaut werden. Für die barrierefreie Erschließung der Bahnsteige ist die Einrichtung von Personenaufzügen vorgesehen.

Darüber hinaus sind der Neubau eines barrierefreien Gehweges vom Hausbahnsteig zum Bahnhofsvorplatz, die Sanierung der Personenunterführung sowie der Neubau einer überdachten Fahrradabstellanlage mit ca. 50 Stellplätzen geplant. Die gesamten Kosten für den Ausbau des Bahnhofs in Wörth belaufen sich auf 5,626 Millionen Euro.

 „Ich freue mich sehr, dass der Ausbau des Bahnhofs Wörth noch dieses Jahr in Angriff genommen werden soll, es wurde auch höchste Zeit“, so Barbara Schleicher-Rothmund.(red)

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Bahnhof Wörth: Ausbau beginnt noch in diesem Jahr"

  1. Gerhard Stolz sagt:

    Nachdem ich jahrelang aus der Pfalz nur die Forderung nach einer zusätzlichen Straßenrheinbrücke vernommen habe, bin ich angenehm überrascht, dass die Bahn nicht ganz vergessen wurde. Die Modernisierung des Bahnhofes Wörth ist längst überfällig, aber auch ein kleiner aber wichtiger Schritt in Richtung Verkehrswende! Es ist zu hoffen, dass die Angebote auf der bereits bestehenden zweite Rheinbrücke dadurch besser angenommen werden und sich der Bau einer zusätzlichen, dritten Rheinbrücke erübrigt.

Directory powered by Business Directory Plugin