Donnerstag, 25. April 2024

Am Wörther Bahnhof mit Schusswaffe bedroht

13. Januar 2014 | Kategorie: Kreis Germersheim

Am Wörther Bahnhof wollten zwei Personen mit einer vorgehaltenen Waffe Bargeld abpressen.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Wörth – Am 12. Januar wurde kurz Mitternacht eine bislang noch unbekannte Person im Bereich des Wörther Bahnhofs von zwei männlichen Personen mit einer Pistole bedroht.

Der Bedrohte flüchtete daraufhin in weiblicher Begleitung in die Straßenbahn nach Karlsruhe.

Zu den beiden Personen, die mit der Waffe unterwegs waren, ist lediglich bekannt, dass eine Person eine rote Brille trug, die andere eine korpulente Erscheinung hatte und eine „Alpha-Jacke“ trug. Die beiden Täter sollen die Herausgabe von Bargeld gefordert haben.

Eine späteren Ermittlungen unter den Fahrgästen am Bahnhof in Karlsruhe ergab, dass die beiden Täter offensichtlich mit dem Zug aus Richtung Kandel nach Wörth gekommen und dort am Bahnhof ausgestiegen sind.

Nach hiesigen Erkenntnissen kauften die Täter vor der Tat an der Esso-Tankstelle eine Schachtel Zigaretten und begaben sich anschließend zum Bahnhof.

Zeugenhinweise zu dem Sachverhalt nimmt die Polizeiinspektion Wörth unter Telefon 07271/9221-0 entgegen

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen