Montag, 25. Januar 2021

897.600 Euro für Umbau Bahnhof Wörth

28. August 2014 | Kategorie: Kreis Germersheim

Schon im November 2013 läuteten Vertreter der Politik und der Bahn den offiziellen Baubeginn ein.
Fotos: Licht

Wörth/Mainz – Infrastrukturminister Roger Lewentz hat für den Umbau der Verkehrsstation Bahnhof Wörth eine Förderung von bis zu 897.600 Euro bewilligt.

„Die Verkehrsstation Wörth ist sanierungsbedürftig und entspricht nicht den heutigen Anforderungen an einen modernen und kundenfreundlichen Schienenhaltepunkt“, sagte Lewentz. Daher werde die Station in Projektträgerschaft der DB Station&Service AG seit Herbst 2013 barrierefrei ausgebaut (wir berichteten).

Der Ausbau beinhaltet im Wesentlichen die Sanierung der Personenunterführung, den Neubau der Bahnsteige eins bis drei sowie den Bau von barrierefreien Wegen zu den Bahnsteigen und vom Bahnsteig eins zum Bahnhofsvorplatz.

Die Bahnsteige werden mit Leiteinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte sowie Wetterschutzhäusern ausgerüstet.

„Durch den Umbau entsteht ein moderner und komfortabler Haltepunkt“, so Lewentz. Besonders erfreulich sei, dass die Station künftig den Bedürfnissen von Menschen Rechnung trage, die in ihrer Mobilität eingeschränkt seien.

Die Gesamtkosten sind mit rund 5,63 Millionen Euro veranschlagt. Ein Großteil der Maßnahmen wird nach der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung des Bundes mit der Deutschen Bahn finanziert. An den nicht nach dieser Vereinbarung förderfähigen Maßnahmen beteiligt sich das Land mit bis zu 897.600 Euro. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin