Montag, 16. September 2019

Kreis-SPD stellt Programm für die Kreistagswahl vor

19. April 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Barbara Schleicher-Rothmund, SPD Landtagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion.

Kreis Germersheim – Das Programm der Kreis-SPD für die Kreistagswahl 2014 setzt die Schwerpunkte auf Bildung, Arbeit und Gerechtigkeit, berichtet die Landtagsabgeordnete für den Kreis, Barbara Schleicher-Rothmund.

„Die Voraussetzungen für ein gutes Bildungsangebot im Kreis wurden von der SPD-geführten Landesregierung geschaffen und von der SPD vor Ort umgesetzt. Jetzt geht es um den weiteren Ausbau der neuen IGSen, um unsere Jugend für die Zukunft zu rüsten und der Fachkräftenachfrage unserer starken Wirtschaft zu begegnen“, so Schleicher-Rothmund.

Zu einer starken Wirtschaft gehöre auch eine gut ausgebaute Infrastruktur. Die SPD im Kreis Germersheim will sich deshalb weiterhin intensiv für den Bau der zweiten Rheinbrücke bei Wörth, die Optimierung des Bus- und Schienenverkehrs sowie für einen verkehrssicheren Ausbau der Bienwald-B9 und Umbau der Kreuzung Langenberg einsetzen.

Die Neuansiedlung von Betrieben werde von der SPD auf allen politischen Ebenen unterstützt, „denn gute und gerecht bezahlte Arbeitsplätze sichern die wirtschaftliche Basis von Familien und Kommunen.

Zu einer gerechten Finanzausstattung der Städte und Gemeinden gehört für die SPD aber auch eine angemessene finanzielle Beteiligung von Bund und Land an den Aufgaben der Kommunen dazu“, hieß es von Seiten der Kreis-SPD.

Die Barrierefreiheit im Bus- und Bahnverkehr, die wohnortnahe Versorgung in Medizin und Pflege sowie die Einrichtung eines Seniorenbeirats auf Kreisebene sind weitere wichtige Anliegen der Kreis-SPD. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin