Sonntag, 04. Dezember 2016

Großübung: DRK, Feuerwehr und Polizei trainieren gemeinsame Einsätze

26. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Realstisches Szenario – und Teamwork von den Helfern.
Fotos: v. privat

Kreis Germersheim – Am Samstag fand eine Ausbildlungsveranstaltung des DRK Rettungsdiensts Südpfalz, der Feuerwehren der Stadt Wörth und der Feuerwehr Scheibenhardt mit Unterstützung der Schnelleinsatzgruppe des DRK Kreisverband Germersheim und der Polizeiinspektion Wörth statt.

Ebenfalls dabei waren mehrere Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle Südpfalz, die im Feuerwehrgerätehaus in Büchelberg die Übungsleitstelle „betrieben“.

Das Einsatzleitfahrzeug des Katastrophenschutzes Landkreis Germersheim, besetzt durch das DLRG, koordinierte für die Feuerwehr die Einsatzlenkung. Insgesamt waren etwa 110 Einsatzkräfte an der Übung beteiligt.

Die Übungsszenarien: Gegen 9:30 Uhr wurden die ersten Fahrzeuge zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Büchelberg und der B9 gerufen. An der Einsatzstelle trafen die Rettungskräfte auf fünf eingeklemmte Personen und einer Person, die aus dem PKW geschleudert wurde.

Am Nachmittag wurde in der Grundschule Büchelberg eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Vor Ort stellte sich heraus, dass mehrere Personen über eine Drehleiter gerettet werden müssen.

Die Einsatzkräfte waren mit zehn Fahrzeugen der Feuerwehr, sechs Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeugen und drei Streifenwagen vor Ort.

Ziel der Übung war es, die Kommunikation zwischen allen Einsatzkräften zu trainieren. Die Auszubildenden des DRK wurden durch Praxisanleiter begleitet, die nach dem Einsatz ein Reflektionsgespräch als Feedback führten.

Die Resonanz der Teilnehmer war wie in den Jahren zuvor zuvor durchweg positiv. Die Feuerwehr Büchelberg hatte in tagelanger Vorbereitung die Einsatzszenarien äußerst realistisch dargestellt. Ein Team des DRK Germersheim hatte das Schminken der Mimen übernommen. (mb/red)

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin