Sonntag, 20. Oktober 2019

Verteidigungsministerium will 40 Millionen Euro in Germersheimer Kasernenunterkünfte investieren

12. Mai 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional, Regional

Dringend sanierungsbedürftig: Die Unterkünfte in der Sponeck Kaserne.
Fotos: pfalz-express.de/licht

Germersheim/Berlin – Das Bundesverteidigungsministerium plant, in den kommenden Jahren einen zweistelligen Millionenbetrag für Neubauten und Sanierungen im Bereich Unterbringung am Standort Germersheim zu investieren.

Das teilte der südpfälzer SPD-Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler mit. Hitschler ist Mitglied im Verteidigungsausschuss des Bundestags. Immer wieder habe er sich mit Schreiben an die Verteidigungsministerin gewandt, die Zustände in Germersheim angemahnt und um Verbesserung gebeten.

Die Bundeswehr möchte einer der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands werden. Das beutetet auch eine adäquate Unterbringung der Soldaten in den Kasernen. Am Standort Germersheim war die Situation besonders schlecht, die Sanierungsarbeiten hatten sich immer wieder verzögert. Geplant war Vieles bereits für das Jahr 2013 – geschehen ist bislang wenig.

Nun tut sich offenbar etwas in der Hauptstadt. Wie der zuständige Staatssekretär mitteilte, will das Ministerium bis 2023 insgesamt über 40 Millionen Euro allein in die Unterkünfte in Germersheim investieren.  Dazu gehören auch Einzelunterkünfte mit eigenen Bädern, unabhängig von Dienstgrad.

Hitschler will die Umsetzung in Germersheim weiter im Auge behalten: „Jetzt ist es wichtig, dass die Mittel auch in Baumaßnahmen umgesetzt werden.“ (red/cli)

Fensterrahmen aus den 60er Jahren.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin