Mittwoch, 02. Dezember 2020

USA: Trump und Sanders gewinnen Vorwahlen in New Hampshire

10. Februar 2016 | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Concord  – Donald Trump und Bernie Sanders haben die Vorwahlen ihrer Parteien im US-Bundesstaat New Hampshire gewonnen.

Trump holte bei den Republikanern rund 35 Prozent der Stimmen und liegt damit vor John Kasich (knapp 16 Prozent) und Ted Cruz (gut elf Prozent), der die Vorwahl in Iowa in der vergangenen Woche noch für sich entschieden hatte.

Bei den Demokraten kam Bernie Sanders auf knapp 60 Prozent der Stimmen, Hillary Clinton, die bei Vorwahl in Iowa nur einen hauchdünnen Vorsprung vor Sanders erzielt hatte, lag mit knapp 39 Prozent deutlich dahinter.

Bei den Vorwahlen stimmen Parteiversammlungen darüber ab, wer als Präsidentschaftskandidat ins Rennen geschickt werden soll. In den kommenden Monaten finden in allen US-Bundesstaaten Vorwahlen statt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin