Mittwoch, 23. Juni 2021

USA: Angreifer überfallen Mohammed-Karikaturen-Schau – zwei Tote – Geert Wilders hielt Rede

4. Mai 2015 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Geert Wilders, niederländischer rechtsnationaler Parteienführer und scharfer Islam-Kritiker.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Dallas – Im US-Bundesstaat Texas haben zwei bislang unbekannte Angreifer eine Ausstellung mit Mohammed-Karikaturen überfallen und das Feuer eröffnet.

Die beiden Angreifer seien am Sonntagabend (Ortszeit) von der Polizei getötet worden, sagten Sicherheitskräfte dem örtlichen Fernsehsender WFAA. Ein Polizist soll eine Schusswunde am Bein erlitten haben.

Auf der Veranstaltung, die von der „Amerikanischen Initiative zur Verteidigung der Freiheit“ organisiert worden war, werden Bilder des muslimischen Propheten Mohammed gezeigt.

An der Veranstaltung in der Nähe von Dallas hatte auch der niederländische Islam-Kritiker Geert Wilders teilgenommen.

In einer Mitteilung auf Twitter schrieb Wilders von Schüssen in dem Veranstaltungszentrum. „Ich habe gerade das Gebäude verlassen, nachdem ich eine Rede gehalten hatte“, schrieb er weiter. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin