Montag, 23. September 2019

Dutzende Tote nach muslimischer Messer-Terrorattacke in China

2. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Der Bahnhof von Kunming.
Foto: 40fifw0/Creative Commons Attribution/Share-Alike License

Kunming – Mit Messern bewaffnete muslimische Angreifer haben am Samstag in einem Bahnhof in der chinesischen Stadt Kunming im Südwesten des Landes mindestens 33 Menschen getötet und mehr als 130 weitere verletzt.

Chinesische Behördenvertreter werteten die Attacke als einen „organisierten, vorsätzlichen und brutal ausgeführten terroristischen Überfall“, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet.

Es seien fünf bis zehn Angreifer beteiligt gewesen. Vier der Angreifer seien durch Polizei-Kugeln getötet worden, während die übrigen geflohen seien.

Bereits wenige Stunden nach dem Angriff teilten örtliche Sicherheitskräfte mit, es deute alles darauf hin, dass hinter der Attacke Terroristen aus der Provinz Xinjiang steckten. In der Provinz im äußersten Westen Chinas lebt die muslimische Volksgruppe der Uiguren, eine Minderheit, die im Konflikt mit Peking steht. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin