Freitag, 18. Juni 2021

Soldat schießt am Louvre in Paris auf Angreifer

3. Februar 2017 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Der Louvre: Eines der beliebtesten Touristenziele in Paris. Foto: Pfalz-Express

Der Louvre: Eines der beliebtesten Touristenziele in Paris.
Foto: Pfalz-Express

Paris  – Am Louvre in Paris hat ein Soldat am Freitagvormittag auf einen Angreifer geschossen.

Der Angriff hatte „offensichtlich“ einen „terroristischem Charakter“, sagte der französische Ministerpräsident Bernard Cazeneuve am Rande eines Besuchs im nordfranzösischen Bayeux.

Der Mann hatte nach Angaben der Polizei einen Militärangehörigen mit einer Stichwaffe bedroht, daraufhin habe ein zweiter Soldat auf ihn geschossen und ihn schwer verletzt. Ein Soldat sei leicht verletzt worden.

Der Angreifer habe zwei Rucksäcke bei sich gehabt, Sprengstoff sei jedoch nicht gefunden worden. Die Pariser Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Terrorverdachts. Unterdessen wurde nach Angaben des französischen Innenministeriums eine zweite Person festgenommen. Ob eine Verbindung zu dem Angreifer besteht, war zunächst nicht klar.

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat Frankreich die Solidarität Deutschlands zugesichert. „Wir sind heilfroh, dass kein Schaden angerichtet werden konnte, weil die französischen Sicherheitskräfte so schnell reagiert haben“, sagte Gabriel am Rande seiner USA-Reise am Freitag. „Unsere französischen Freunde sind in den letzten Monaten oft schon das Opfer von terroristischen Anschlägen geworden. Wir stehen solidarisch an der Seite Frankreichs und werden im gemeinsamen Kampf gegen islamistischen Extremismus und Terrorismus nicht nachlassen.“

(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Soldat schießt am Louvre in Paris auf Angreifer"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Die Stichwaffe war eine Machete, laut franz. Innenministerium.
    Der Fokus berichtet gerade, er habe Alahu Akbar geschrien… Was sonst…

    ISLAMISCHE Terroristen? Gibt`s doch gar nicht, denn Islam heißt Frieden, hat Erdogan gestern auf der Pressekonferenz gesagt und Merkel saß stumm daneben.

    Grenzen dicht machen!
    Islam ausweisen,
    AfD wählen!

Directory powered by Business Directory Plugin