Freitag, 27. November 2020

Vier verletzte Polizisten bei Mai-Krawallen in Paris

1. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Paris – In Paris sind mindestens vier Beamte bei schweren Mai-Krawallen verletzt worden. Eine Gruppe von Beamten sei von „mehreren Dutzend“ Demonstranten mit „zahlreichen Molotow-Cocktails“ attackiert worden, sagte Innenminister Fekl.

Einer der Beamten habe schwere Verbrennungen im Gesicht erlitten, ein anderer sei an der Hand schwer verletzt worden.

Die Polizisten setzten Tränengas ein. Der Zwischenfall ereignete sich am Rande eines von einem Gewerkschaftsbündnis organisierten Protestzuges, der sich gegen die Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen richtete.

In Frankreich findet am Sonntag die zweite und entscheidende Runde der Präsidentschaftswahlen statt. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin