Sonntag, 24. Oktober 2021

Trump zieht mit Parade ins Weiße Haus – Weitere Proteste

21. Januar 2017 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Parade mit Donald Trump am 20.01.2017. Foto: dts Nachrichtenagentur

Parade mit Donald Trump am 20.01.2017.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Washington- US-Präsident Donald Trump hat am Freitagnachmittag in Washington die traditionelle Parade auf der Pennsylvania Avenue absolviert – vorbei an seinem eigenen Hotel, an jubelnden Anhängern aber auch an Protestlern.

Am Rande der Parade waren Plakate zu sehen, die beispielsweise Trump mit einem Hakenkreuz zeigten.

Wie es bei den vergangenen Amtseinführungen üblich war, stieg auch der 45. US-Präsident zwischenzeitlich aus dem „The Beast“ genannten Fahrzeug aus und lief einige Schritte, begleitet wurde er dabei von seiner Frau und seinem Sohn. Am Abend stehen noch drei Bälle auf dem Terminplan von Donald und Melania Trump.

Bei den Protesten am Rande der Amtseinführung sind mindestens drei Polizisten verletzt worden. Rund 100 Protestler seien festgenommen worden, berichten US-Medien.

In schwarzer Kleidung vermummte Personen hatten im Innenstadtbereich von Washington unter anderem Scheiben eingeschmissen und Fahrzeuge beschädigt. Auch kleinere brennenden Straßenbarrikaden wurden vereinzelt gesichtet. Die Sicherheitskräfte griffen durch und setzten unter anderem kleinere Wasserwerfer ein.

(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin