Montag, 22. Juli 2024

Standortball in Germersheim: Zeit zum Feiern – Zeit zum Austausch

16. April 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim
Schwungvoll übers Parkett beim Standortball. Fotos: pfalz-express.de/Licht Fotostrecke am Textende

Schwungvoll übers Parkett beim Standortball.
Fotos: pfalz-express.de/Licht
Fotostrecke am Textende

Germersheim – Glanz in Germersheim: Der Kommandeur des Luftwaffenausbildungsbataillons, Oberstleutnant Maximilian Olboeter, und Bürgermeister Marcus Schaile hatten am Freitagabend zum jährlichen Standortball eingeladen.

Olboeter hielt seine Ansprache kurz und forderte die Gäste zum Feiern und Tanzen auf – dem wurde alsbald eifrig nachgekommen.

Rund 200 Gäste feierten in ausgelassener Stimmung bis spät in die Nacht mit Walzer, Foxtrott und Cha-Cha-Cha zu den Klängen der Band „Cabrio“. Ab 22 Uhr tummelten sich zahlreiche Nachtschwärmer an der Bar, die vom Personal des Pfalzkasinos betrieben wurde.

Viel Applaus und Zugabe-Rufe gab es für die zwei Auftritte der Tanzgruppe „Royal“ des TSC Rülzheim: „Regenwald“, ganz in Grün mit Dschungelklängen und Vogelgezwitscher, und schwarz-elegant im Gleichschritt zu Hits von Udo Jürgens.

Durch den Abend führte das Moderatorenduo Hauptmann Böhm und Hauptmann Vicky Sorge.

Kommandeur Maximilian Olboeter (3.v.re.) mit Ehefrau, Bürgermeister Marcus Schaile (3.v.li.) mit Gästen.

Kommandeur Maximilian Olboeter (3.v.re.) mit Ehefrau, Bürgermeister Marcus Schaile (3.v.li.) und Gäste.

Nicht dabei in diesem Jahr und vielfach vermisst: Die berühmten „Pickelhauben“ vom Festungsverein.

Gesammelt wurde traditionell wieder für das Soldatenhilfswerk der Bundeswehr, das seit über 50 Jahren schnelle und unbürokratische Hilfe für Soldaten leistet, die unverschuldet in Not geraten sind.

Der Standortball sei immer ein Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt, sagte Bürgermeister Schaile: „Eine tolle Plattform zum Austausch von Bundeswehrangehörigen und der Bevölkerung.“ (cli)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen