Samstag, 21. April 2018

Speyer: Fußgängerin vergewaltigt

2. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Speyer. Foto: Pfalz-Express

Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Speyer.
Archivbild: Pfalz-Express

Speyer – Am 1. Januar ist eine Spaziergängerin im Domgarten vergewaltigt worden. Die Tat trug sich zwischen 6 und 8 Uhr am Morgen zu.

Die 27-Jährige rief um Hilfe. Weil eine Passantin hinzukam, ließ der Tatverdächtige von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuß, teilte die Polizei mit.

Mit der vom Opfer abgegebenen Personenbeschreibung wurde bei der Fahndung ein 23-jähriger asylsuchender Sudanese festgenommen, der derzeit in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Speyer wohnt.

Der Beschuldigte wurde am Dienstagmittag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl wegen Vergewaltigung bei vorliegender Fluchtgefahr.

Der 23-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt. (red/pol)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin