Montag, 06. April 2020

Speyer: Nach Ladendiebstahl 450 Kilo Diebesgut gezählt – 14-Jähriger griff Beamten bei Durchsuchung an

17. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Ordentlich „zugelangt“ hatten zwei Frauen aus Speyer bei ihren Diebeszügen.
Foto: Polizei

Speyer – Bei der Festnahme zweier Ladendiebinnen am 16. Juni durchsuchte die Polizei auch die Wohnungen der beiden Frauen in Speyer West und Ost – und fanden 450 Kilo Diebesgut.

Die Waren sind sind mittlerweile von den Beamten gezählt worden.
Sichergestellt wurden:
1982 Packungen Haselnüsse, Mandelkerne und Pistazien
33 Packungen Kaffee
14 Parfüms
1 Smart-Phone
78 Deo
96 Pflegecreme
44 Flaschen Shampoo
24 Sonnenmilch.
Über den Verbleib und die weitere Verwendung entscheidet die Staatsanwaltschaft.

Der Fall hatte auch deswegen Aufsehen erregt, weil der 14- jährige Bruder einer Beschuldigten die Durchsuchung ständig gestört, einen Polizeibeamten körperlich angegriffen und die Polizisten unflätig beleidigt hatte. (red/pol)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin