Samstag, 19. Oktober 2019

SPD Wörth: Blumengruß zum Muttertag: „Familien unterstützen bleibt zentrale Aufgabe“

9. Mai 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Wolfgang Faust, Vorsitzender des SPD Ortsvereins, beim Überreichen eines Blumengrußes.
Foto: v. privat

Wörth – Die SPD Wörth hat am Donnerstag vor Muttertag den Müttern – und Vätern – der Kindergarten- und KiTa-Kinder einen kleinen Blumengruß übergeben.

Gute Kinderbetreuung sei der SPD ein wichtiges Anliegen – insbesondere auch, dass die Plätze ab dem zweiten Lebensjahr weiterhin kostenfrei blieben. „Uns ist es wichtig, dass alle Kinder die gleichen Chancen im Leben haben. Dazu gehört, dass Bildung nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig gemacht werden darf“, betont Vorsitzender Dr. Dennis Nitsche.

Rheinland-Pfalz sei das einzige Bundesland, in dem die Bildung ab dem zweiten Lebensjahr bis zum Studium kostenfrei sei. Damit setze die SPD auch ein Zeichen der Ermutigung für junge Paare, sich für Kinder entscheiden zu können, ohne zusätzliche finanzielle Sorgen für die Betreuung fürchten zu müssen.

Die Unterstützung von Familien sei in einer insgesamt älter werdenden Gesellschaft eine zentrale Aufgabe. Dennoch blieben hier noch einige Aufgaben zu lösen, auch auf kommunaler Ebene, so Nitsche: „So wurden vor Kurzem die Zuschüsse des Kreises für verlängerte Betreuungsangebote abgeschafft – doch Schließzeiten der KiTas um 16 Uhr oder 16:30 Uhr stellen viele berufstätige Mütter und Väter vor Probleme.“

Eine Bedarfsabfrage bei den Eltern hatte der SPD Stadtverband vor einigen Wochen gestartet, Eltern können sich noch bis Ende Mai auf www.spd-woerth-rhein.de im Kontaktformular melden. Gespräche mit den Leitungen der Kindergärten und Kindertagesstätten sollen dann im Sommer der nächste Schritt sein.

Doch zunächst gratulierte die SPD den Eltern zum Muttertag. Eine Mutter lobte die kundige Pflanzenauswahl: Ihre Muttertagspflanze vom letzten Jahr sei inzwischen 30 Zentimeter hoch gewachsen und blühe an einem sonnigen Standort das ganze Jahr hindurch. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin