Sonntag, 21. April 2019

Regiobahn beschossen – Fahrgästen nichts passiert – Polizei sucht Zeugen

7. Mai 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Regional
Die Regiobahn wurde heute beschossen. Die Bundespolizei ermittelt. Foto: red

Die Regiobahn wurde heute beschossen. Die Bundespolizei ermittelt.
Foto: red

Bad Dürkheim – Am Samstag war die Regiobahn auf der Strecke zwischen Wachenheim und Bad Dürkheim unterwegs, als der Zugführer gegen 14 Uhr einen lauten Knall hörte.

Zurück im Bahnhof Bad Dürkheim stellte er fest, dass die äußere einer Doppelglasscheibe an der rechten Zugseite vollständig zersplittert war.

Laut Polizei deutet das Schadensbild darauf hin, dass der Zug eventuell mit einer Schleuder oder ähnlichem beschossen worden sein könnte. Zum Zeitpunkt der Feststellung durch den Zugführer hatten sich bereits alle Fahrgäste entfernt. Es kam niemand zu Schaden.

Die Bundespolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen werden gebeten, sich unter folgender Rufnummer an die Bundespolizei in Kaiserslautern zu wenden: 0631-340730 oder  www.bundespolizei.de

Wer hat die Regiobahn heute aufs Korn genommen? Foto: red

Wer hat die Regiobahn heute aufs Korn genommen?
Foto: red

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin