Montag, 09. Dezember 2019

Randalierer in Erpolzheim: Polizeibeamten mit Messer bedroht

3. Februar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Symbolbild pfalz-express.de

Erpolzheim. Am 3. Februar 15, gegen 3.40 Uhr, wurde die Polizei von mehreren Anwohnern darüber informiert, dass in der Georg-Amend-Straße ein Mann randalieren würde.

Vor dem Anwesen wurde ein Mann angetroffen, der offensichtlich die Glaseingangstür zu dem Haus eingetreten hatte.

Auf Ansprache reagierte der Mann nicht, sondern zog plötzlich aus dem Hosenbund ein Küchenmesser (Klingenlänge ca. 20cm) hervor, hielt es am Griff mit der Klinge nach vorne und ging sofort in Richtung des kontrollierenden Beamten.

Dieser konnte dem Angriff ausweichen. Er und die beiden anderen Polizeibeamten forderten den Mann mehrfach auf das Messer abzulegen. Da er den Aufforderungen nicht nachkam, wurde von den drei eingesetzten Polizeibeamten Pfefferspray eingesetzt.

Der Mann ging nun zu Boden und ließ das Messer aus der Hand fallen. Kurz darauf versuchte er ein weiteres auf dem Boden liegendes, gleichgroßes Messer zugreifen, welches er ebenfalls mitgeführt hatte. Dies konnte durch einen Schlag mit dem Einsatzstock auf dem Oberarm des Mannes verhindert werden. Er wurde dabei am Oberarm verletzt.

Bei seiner anschließenden Durchsuchung wurde noch ein Taschenmesser aufgefunden und sichergestellt. Bei dem Mann handelt es sich um einen 41-jährigen polnischen Staatsbürger. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 2,6 Promille.

Dem 41-Jährigen wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Nach seiner Entlassung wurde er ärztlich versorgt. Die eingesetzten Polizeibeamten blieben unverletzt. (pi-düw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin