Montag, 19. August 2019

Polizei: Moschee-Angriff bei Oslo war versuchter Terroranschlag

11. August 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Foto: dts Nachrichtenagentur

Oslo  – Nach dem Angriff auf eine Moschee in der Nähe der norwegischen Hauptstadt Oslo am Samstag wertet die Polizei die Tat als „versuchten Terroranschlag“. Das teilten die Ermittler am Sonntag mit.

Der festgenommene Tatverdächtige wollte sich demnach zunächst nicht äußern. Der Mann war am Samstag in der Kommune Bćrum schwer bewaffnet in die Moschee eingedrungen. Allerdings konnte der Angreifer von einem anwesenden Gläubigen überwältigt werden.

Tote gab es bei dem Moschee-Angriff nicht, der Verdächtige wurde festgenommen. In dessen Haus wurde wenig später eine Frauenleiche gefunden, offenbar seine Stiefschwester. Die genauen Hintergründe der Tat waren zunächst weiter unklar. (dts Nachrichtenagentur/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin