Freitag, 28. Februar 2020

Neustadt: Bei Polizeikontrollen entdeckt: Falscher Führerschein und Messer in den Ablagefächern

30. Dezember 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Symbolbild: Pfalz-Express

Neustadt. Die weit überwiegende Mehrzahl der von der Polizei Kontrollierten hat sich nichts vorzuwerfen. Dass anlassunabhängige Kontrollen jedoch sinnvoll und wichtig sind, zeigte sich einmal mehr in den vergangenen Tagen: Bereits am 22. Dezember wurde ein 43-Jähriger Neustadter in der Maximilianstraße einer Personenkontrolle unterzogen.

Er hatte gute vier Gramm Amfetamin dabei. Am 29. Dezember haben Polizeibeamte der Polizeiinspektion Neustadt einen BMW-Fahrer gegen 11 Uhr in der Landauer Straße kontrolliert. Obwohl der 19-Jährige bereits seit über einem Jahr in Deutschland wohnt, konnte er nur einen türkischen Führerschein vorweisen.

Deshalb wurde ein Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Warum der Fahrer zusätzlich zu seinem türkischen Ausweis noch einen bulgarischen mit abweichenden Personalien besessen hatte, müssen die weiteren Ermittlungen aufklären.

Der Beschuldigte erklärte diesen Umstand mit Übersetzungsproblemen. Am selben Tag, gegen 15:30 Uhr, wurden bei einer Fahrzeugkontrolle in der Eugenie-Abresch-Straße zunächst Messer jeweils in Ablagefächern der Fahrer- und Beifahrerseite gefunden.

Eine Durchsuchung des VW brachte schließlich insgesamt fünf Messer hervor, von denen sich bei dreien der Verdacht auf einen Verstoß gegen das Waffenrecht ergibt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin