Samstag, 19. Oktober 2019

Neustadt: Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs – Polizei stellt Rauschgift sicher

27. Juli 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Cannabis. Foto: dts nachrichtenagentur

Cannabis/Haschisch.
Foto: dts nachrichtenagentur

Neustadt – Donnerstagnacht kontrollierte die Polizei einen mit zwei Personen besetzten VW mit Eisenacher Kennzeichen in der Winzinger Straße.

Der Fahrer gab jedoch Gas und wollte sich so der Kontrolle entziehen. Die Polizei konnte das Auto aber nach kurzer Verfolgung stoppen.

In dem Auto, das mit zwei syrischen Asylbewerbern besetzt war, beschlagnahmte die Polizei „eine nicht unerhebliche Menge Cannabisprodukte“.

Der 26-jährige Fahrer, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, stand unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurde in der Wohnung des 19-jährigen Beifahrers in Haßloch nochmals eine größere Menge Haschisch beschlagnahmt.

Die beiden Männer wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend auf freien Fuß gesetzt. Es wurden Strafverfahren eingeleitet. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Neustadt: Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs – Polizei stellt Rauschgift sicher"

  1. Lucifer´s Friend sagt:

    „In dem Auto, das mit zwei syrischen Asylbewerbern besetzt war, beschlagnahmte die Polizei „eine nicht unerhebliche Menge Cannabisprodukte“.
    „Die beiden Männer wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend auf freien Fuß gesetzt.“
    =====================
    Wären die beiden Biodeutschen, hätten sie schlechtere Karten. Als illegale Gäste der Rauten- Kanzlerin können sie auf maximale Unterstützung sämtlicher Steuergeldabzocker zählen: ProAsyl, Gewerkschaften, Maas-Juristen. Ich bin ziemlich sicher, das diese Kriminellen nicht Abgeschoben werden…

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin