Samstag, 16. November 2019

Neustadt: Angebliche Körperverletzung mit Messer gibt Polizei Rätsel auf

20. Juni 2019 | 2 Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Auf der Festwiese soll es einen Messerangriff gegeben haben.
Symbolbild: Pfalz-Express

Neustadt/Weinstraße – Mit mehreren Streifenwagen verschiedener Dienststellen rückte die Polizei am Mittwochnacht (19. Juni) um 23.42 Uhr zur Festwiese in Neustadt aus.

Mehrere Notrufe gingen ein, dass 20 bis 30 Männer mit Schlagstöcken aufeinander einprügeln würden. Auch seien Schüsse zu hören gewesen. Obwohl die Polizei kurz nach den Anrufen mit mehreren Beamten vor Ort war, waren alle Personen teils zu Fuß, teils in „Mercedesfahrzeugen“ in den Farben schwarz, silber und blau geflüchtet.

Bei Zeugenbefragungen gab ein Zeuge an beobachtet zu haben, dass zwei der Männer im Streit miteinander lagen und einer der Kontrahenten mit einem Messer dem Anderen in die Schulter gestochen habe. Das Opfer sei dann weg gerannt.

Verschiedene Personen im Umfeld wurden einer Kontrolle unterzogen. Es konnte aber weder ein Tatverdacht noch das Opfer verifiziert werden. Die Polizei Neustadt bittet weitere Zeugen sowie Geschädigte, sich zu melden. (pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Neustadt: Angebliche Körperverletzung mit Messer gibt Polizei Rätsel auf"

  1. AntiAntifa sagt:

    30 Männer mit Schlagstöcken … Schüsse ….Mercedesfahrzeugen in den Farben schwarz….. Messer
    ——————–
    Keine weiteren Fragen.

  2. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    „Obwohl die Polizei kurz nach den Anrufen mit mehreren Beamten vor Ort war, waren alle Personen teils zu Fuß, teils in „Mercedesfahrzeugen“ in den Farben schwarz, silber und blau geflüchtet.“

    Dürfen wir zu dieser gelungenen Polizeiarbeit gratulieren?

Directory powered by Business Directory Plugin