Michael Memmer neuer Einheitsführer der Feuerwehr Landau-Nußdorf

18. Januar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Leute-Regional

Dirk Hargesheimer, Thomas Hirsch_Philipp Hochdörffer, Michael Memmer, Dr. Thorsten Sögding, Michael Bumb (v.l.n.r.)
Foto: ffl

Landau. Am 13. Januar wurde Michael Memmer als neuer Einheitsführer der Einheit Landau-Nußdorf von Oberbürgermeister Thomas Hirsch verpflichtet.

Michael Memmer folgt damit auf Dominik Kornmann, der in den vergangenen zehn Jahren die Einheit Landau-Nußdorf geführt hat. Kornmann`s Stellvertreter Philip Hochdörffer bleibt im Amt und wurde ebenfalls für weitere zehn Jahre verpflichtet.

Der gestrigen Amtseinführung war ein Wahlabend im November des vergangenen Jahres voraus gegangen: „Mein Dank und meine Anerkennung gelten Dominik Kornmann, der für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand.

Ich bedanke mich aber auch bei Michael Memmer und Philip Hochdörffer für die Bereitschaft zur Übernahme dieser Position“, so Stadtfeuerwehr-inspekteur Dirk Hargesheimer. Sowohl Michael Memmer wie auch Philipp Hochdörffer wurden mit 100 Prozent Zustimmung in das Amt gewählt.

Mit Kornmann habe man in den vergangenen zehn Jahren gemeinsam viel erreichen können – neben der Beschaffung eines Löschgruppenfahrzeuges wurde auch ein neuer Mannschaftstransportwagen angeschafft, der mittlerweile fest in die Führungsunterstützung der Feuerwehr Landau eingebunden sei.

Außerdem sei die Einheit weiter gewachsen: zählte die Wehr beim Amtsantritt Kornmann´s noch 26 Mitglieder, sind heute 31 Einsatzkräfte aktiv. Dazu komme eine funktionierende Jugendarbeit. „Vielen Dank an die Mannschaft. Der neuen Einheitsführung wünsche ich gutes Gelingen“, sagte Dominik Kornmann nach seiner Entpflichtung.

„Ich bin froh, dass immer wieder Menschen bereit sind, eine solche Verantwortung für einen Zeitraum von zehn Jahren zu übernehmen“, erklärt Oberbürgermeister Thomas Hirsch bei seiner Ansprache: „Zehn Jahre ist ein langer Zeitraum und man vermag sich nicht vorstellen, was sich in zehn Jahres alles verändert – welche technischen Möglichkeiten gibt es in zehn Jahren? Und welche zusätzlichen Schwierigkeiten wird es in zehn Jahren bei Einsätzen geben?“ macht Oberbürgermeister Hirsch die Bedeutung einer solchen Funktion deutlich.

„Meine Feuerwehr-Wurzeln sind in Nußdorf. Als ich damals den Wehrersatzdienst antrat, hätte ich nicht gedacht, heute an dieser Stelle zu stehen. Es ist eine große Ehre dieses Amt ausüben zu dürfen“, so Michael Memmer, der am 17. Oktober 1996 in die Feuerwehr eintrat und sich für acht Jahre im Rahmen des Wehrersatzdienstes verpflichtete.

Er absolvierte zahlreiche Lehrgänge und war seit 2009 stellvertretender Zugführer bei der Einheit Landau-Stadt. Außerdem ist Memmer Ausbildungsverantwortlicher für Fahrzeugführer von Großfahrzeugen bei der Feuerwehr Landau.

Ortsvorsteher Dr. Thorsten Sögding bedankte sich ebenfalls bei Dominik Kornmann für die geleistete Arbeit und betonte, dass die Feuerwehr ein wichtiger Bestandteil im Dorfleben sei. „Egal ob beim Lätare Umzug oder bei der Absicherung von Laufveranstaltungen wie dem Energie-Südwest-Cup, diese Feuerwehr ist aus dem Dorfgeschehen nicht weg zu denken und perfekt integriert“.

„Und dies müsse auch so bleiben“, ergänzte Oberbürgermeister Thomas Hirsch: „Wir müssen die Stadtteilwehren künftig weiter stärken. Ich bin froh, dass ich mich verlassen kann, dass genug da sind die Rennen, wenn der Piepser angeht“.

Im Anschluss an die Amtseinführung übergab der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Landau-Nußdorf,Walter Hochdörffer, drei neue Ausrüstungsgegenstände an die Einheit.

Neben einer Checkbox, welche der Atemschutzüberwachung und damit der Sicherheit der Einsatzkräfte diene, übergab Walter Hochdörffer eine Schleifkorbtrage sowie eine Wärmebildkamera.

In den vergangenen 20 Jahren habe man durch die Arbeit des Fördervereins mehr als 45.000 Euro in die Feuerwehr in Nußdorf investieren können. (bhi)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin