Feuerwehr Landau will Leistungsstärke demonstrieren: Erste Inspektionsübung mit dem Löschzug Nußdorf

19. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Regional
Feuerwehrübung in Landau-Nußdorf mit vielen interessierten Zuschauern. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Feuerwehrübung in Landau-Nußdorf mit vielen interessierten Zuschauern.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau-Nußdorf. Die Gemeindehalle in Nußdorf hat gebrannt. Der dort abgestellte gemeindeeigene Rasenmäher hat wohl durch einen Kurzschluss Feuer gefangen. Das Feuer hat sich schnell ausgebreitet und eine Jugendgruppe von zehn Leuten, die vor Ort war, befand sich in akuter Gefahr.

Die Nußdorfer Einheit mit 27 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen (ein Fahrzeug aus Dammheim), hat das Feuer gelöscht, die eingeschlossenen Personen befreit und sie dem Rettungsdienst übergeben.

Dieses Szenario war Gottseidank nicht real, sondern bildete die Grundlage für die erste Inspektionsübung einer Einheit der Stadtdörfer, nämlich die der Nußdorfer Wehr.

OB Thomas Hirsch, Bürgermeister Ingenthron, die Ortsvorsteher aus Nußdorf und Mörzheim, Stadtratsmitglieder, Vertreter aus Polizei und DRK sowie viele Zuschauer, erlebten eine spannende Übung, bei der auch die Jugendfeuerwehr beteiligt war.

Sie stellte nämlich die eingeschlossene Jugendgruppe dar. Hans-Georg Balthasar, 1. Vorsitzender des Regional-Feuerwehrverbands Vorderpfalz, erläuterte den Zuschauern die aktuelle Lage.

Dominik Kornmann, seit 2009 Einheitsführer, ist stolz auf seine Wehr, die „sehr schnell“ reagiert habe. Die Übung, auch die Folgenden, sollen die Einsatzfähigkeit der Landauer Wehr demonstrieren, unterstrich auch Kornmann.

Der Löschzug Landau-Nußdorf verfügt über den größten Fuhrpark und hat 30 aktive Mitglieder. Die Jugendfeuerwehr soll die Jugendlichen an die aktive Wehr heranführen. „Die Mitglieder sind zwischen zehn und sechzehn Jahren alt, danach treten sie in die aktive Wehr ein“. Die Feuerwehr freue sich immer über Neuzugänge, so Kornmann.

Nach der Übung traf man sich noch im Feuerwehrhaus um die Übung zu besprechen. „Das war eine gelungene Feuerwehrübung heute Abend in LD-Nußdorf: Gut, dass es Menschen gibt, die sich nicht drücken, wenn es darauf ankommt“, bedankte sich OB Hirsch bei der Nußdorfer Wehr. (desa)

OB Hirsch und Stadtfeuerwehrinspekteur Hargesheimer verfolgen gespannt die Übung. Foto: Pfalz-Express/Ahme

OB Hirsch, Stadtfeuerwehrinspekteur Hargesheimer und Bürgermeister Ingenthron (2.v.l.) verfolgen gespannt die Übung.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin