Samstag, 19. Oktober 2019

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Landau: Auf die Wehr ist Verlass

29. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau

 

Ehre wem Ehre gebührt: Auf die Feuerwehr ist Verlass. Foto: red

Landau. Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer und Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer begrüßten  alle aktiven Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Landau, Vertreter der Stadt, der Polizei, THW, DRK und Bundeswehr zur jährlichen Dienstversammlung in der Landauer Feuerwache. „Ich danke unseren aktiven Feuerwehrfrauen und –männern für ihren Dienst in unserer Stadt. Die  Bürger können einer engagierten und gut ausgebildeten Wehr vertrauen“, so der Stadtchef.

Bei seinem Jahresrückblick ging Stadtfeuerwehrinspekteur Hargesheimer auf die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr ein: „Wir haben nahezu 20.000 Stunden im Ehrenamt geleistet. Mit durchschnittlich einem Einsatz pro Tag, müssen wir immer wieder feststellen, wie wichtig dieses Ehrenamt ist.“ Auch das Stadtoberhaupt würdigte die Leistungen der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden: „Die  Bürger unserer Stadt Landau können sich voll und ganz auf ihre Feuerwehr verlassen. Mit einer guten Ausbildung der Feuerwehrleute, sind sie für alle Einsätze bestens vorbereitet!“

Nach den Dankesworten übernahm Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer gemeinsam mit Stadtfeuewehrinspekteur Dirk Hargesheimer und dessen Stellvertreter Michael Bumb die Ehrungen, Ernennungen und Beförderungen für engagierte Feuerwehrmitglieder. Thomas Poth, Marc Vogeler, Thomas Langner, Frank Doll, Adalbert Wörner, Bernd Dicker und Georg Kern erhielten für ihre 25-jährige Zugehörigkeit das Silberne Feuerwehrabzeichen des rheinland-pfälzischen „Feuerwehrministers“ Roger Lewentz. Und auch Walter Klundt und Jürgen Rummel wurden für 30 Jahre Zugehörigkeit geehrt.

Anschließend konnte das neu angeschaffte Mehrzweckfahrzeug Dekon übergeben werden. Das Fahrzeugt ersetzt in der Einheit Landau-Nußdorf das alte Dekontaminationsmehrzweckfahrzeug (DTF) und dient als Transportfahrzeug der Gerätschaften und Teile der Mannschaft der Dekon-Gruppe, welche sich aus den Stadtteilen zusammensetzt. Das Fahrzeug ist beim Löschzug Nußdorf stationiert und wird von dort zum Einsatz gebracht.

Im Anschluss an den offizellen Teil der Veranstaltung konnte die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung (SEG-V) ihr Können mit einer herzhaften Verpflegung unter Beweis stellen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin