Mittwoch, 16. Oktober 2019

Ludwigshafen: 83-Jährige geschlagen, eingesperrt und ausgeraubt

21. März 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Symbolbild: Polizei

Symbolbild: Polizei

Ludwigshafen – Eine 83-jährige Frau wurde am Montagmorgen in ihrer Wohnung in der Uhlandstraße von zwei Männern überfallen und anschließend im Badezimmer eingesperrt.

Um 10 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstür der Ludwigshafenerin und boten an, ihr beim Putzen zu helfen. Die 83-Jährige ging auf das Angebot ein. Nach getaner Arbeit wollten beide Männer Geld für die entrichtete Hilfe. Als die Frau ihr Geld holen wollte, wurde sie von einem der Täter auf den Kopf geschlagen. Dann sperrten die beiden Täter die Seniorin in ihrem Badezimmer ein und durchwühlten die Wohnung. Mit Bargeld und Schmuck in noch unbekannter Höhe konnten die Männer unerkannt entkommen.

Die 83-Jährige ließen die Täter in ihrem Badezimmer eingesperrt zurück. Durch laute Hilferufe konnte sie einen Nachbarn auf sich aufmerksam machen, der sie aus ihrem Badezimmer befreien konnte. Durch den Überfall erlitt die Frau eine Platzwunde am Kopf und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Einer der Männer soll etwa 30 – 35 Jahre alt, 1,80 Meter – 1,85 Meter groß sein und helles kurzes Haar haben. Der andere Täter war laut Beschreibung circa 25 Jahre alt und 1,60 Meter – 1,70 Meter groß. Beide Männer hatten Aktentaschen dabei und sollen ein gepflegtes Erscheinungsbild haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin