Freitag, 23. Oktober 2020

Ludwigshafen: Kiosk überfallen – Verkäuferin geschlagen – Schuss löst sich

5. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis

Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Am Freitagmittag hat ein Mann einen Kiosk in der Heinrich-Heine-Straße überfallen.

Mit einer Schusswaffe in der Hand forderte er die Herausgabe von Bargeld. Der Täter schlug die 66-jährige Verkäuferin mit der Waffe auf den Kopf, wodurch sich ein Schuss in Richtung Decke löste. Er raubte Scheingeld in bislang unbekannter Höhe und entkam mit einem dunklen gemusterten Rucksack. Die Verkäuferin erlitt durch den Schlag eine blutende Platzwunde.

Sie beschrieb den als etwa 1,80 Meter, 20 bis 25 Jahre alt, dunkler Kapuzenpulli (Kapuze auf dem Kopf), Jeans mit braunem Gürtel, Tuch vor dem Gesicht, Sonnenbrille. Dem ersten Anschein nach handelte es sich um eine Schreckschusswaffe.

Wer sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen kann wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Tel.Nr. 0621 /963-2773 oder per Mail an kiludwighafen.k1.kdd@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin