Sonntag, 24. Oktober 2021

Ludwigshafen: 22-Jähriger verletzt mehrere Polizeibeamte

6. September 2018 | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis
Polizist mit Handschuhen und Handschellen in der Hand

Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen- Fünf Polizisten und eine Polizistin wurden am Mittwochabend bei einem Einsatz in der Seydlitzstraße verletzt.

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses verständigten die Polizei, weil in ihrem Hausflur ein unbekannter Mann sitzen und die Hausbewohner behindern und belästigen würde. Am Einsatzort angekommen, fanden die Polizisten den Mann wie beschrieben vor. Als dieser die Polizei erkannte, reagierte er sofort aggressiv, beleidigte sie mit „sehr groben Worten“ und trat gegen die Hauseingangstür.

Der mehrmaligen Aufforderung den Hausflur zu verlassen, kam der Mann nicht nach und lief mit erhobenen Fäusten auf die Polizisten zu. Der Mann musste letztlich von mehreren Polizisten zu Boden gebracht und fixiert werden. Dabei wehrte sich der Mann so sehr, dass er alle Beamten leicht verletzte. Ein Polizist erlitt eine Prellung am Ellenbogen und war im Anschluss nicht mehr dienstfähig.

Bei dem Mann handelte es sich um einen 22-jährigen Wohnsitzlosen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten verbrachte er die Nacht im Polizeigewahrsam.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin