Montag, 06. Dezember 2021

Altdorf: 70-Jähriger hetzt Hund auf Polizeibeamte

2. Juli 2019 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild Pixabay/CC0 Public Domain.

Altdorf – Im Rahmen von polizeilichen Ermittlungen hetzte am Montagabend ein 70-jähriger Mann seinen Hund auf die eingesetzten Polizeibeamten.

Da der Hund kein Interesse an den Beamten zeigte, ging der alkoholisierte Mann mit geballten Fäusten auf die Polizisten los und beleidigte sie als „Deppen“. Der Mann wurde gefesselt und in Gewahrsam genommen. Jetzt muss er sich in einem Strafverfahren verantworten. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

4 Kommentare auf "Altdorf: 70-Jähriger hetzt Hund auf Polizeibeamte"

  1. Ambrosia sagt:

    Das Bild passt nicht zu dem Text!!!!! „der Hund zeigte kein Interesse an den Polizeibeamten.“ Sie hätten mal lieber den tollwütigen 70 Jährigen abbilden sollen.

  2. Helga sagt:

    Bleibt zu hoffen, dass man diesem agressiven Kerl den Hund abnimmt. Denn der hat bestimmt kein schönes Hundeleben. Solche Leute dürfen keine Tiere halten.

  3. Änner ausm Nirchendwo sagt:

    Leute, die auf Polizisten oder Rettungskräfte losgehen, gehören einfach mal ne Woche in einen kalten Keller gesperrt zum abkühlen. Sowas geht mal gar nicht. Und Leute, die Hunde gegen IRGENDJEMAND hetzen (wie z.B. dem 15-jährigen im Badischen, der nun schwerst zugerichtet und entstellt im KH liegt) gehören auf Lebenszeit die Tierhaltung untersagt und wegen (versuchter) Körperverletzung im besonders schweren Fall auch mal ein zwei oder mehr Jahre eingebuchtet.

    • HeinBloedt sagt:

      @Änner ausm Nirchendwo

      Dem stimme ich uneingeschränkt zu !

      (Wieder mal ein Beispiel, wohin unsere Gesellschaft abdriftet)

Directory powered by Business Directory Plugin