Mittwoch, 08. Februar 2023

Lauterbourg/Wörth: Chaos auf der B9 – Nach Unfall und festgefahrenem Bus Vollsperrung

11. November 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Wörth – Ein Verkehrsunfall und ein festgefahrener Bus sorgten am Donnerstag für eine Vollsperrung der B9.

Am frühen Abend wollte eine 42-jährige Autofahrerin etwa 400 Meter nach dem französischen Grenzübergang einen LKW überholen. Durch das Überholmanöver musste ein entgegenkommender Lastwagen stark abbremsen. Trotz der Vollbremsung kam es zu einer seitlichen Kollision. Die Fahrerin musste leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Durch den Unfall entwickelte sich ein Rückstau in beiden Fahrtrichtungen. Dem Fahrer eines Reisebusses, der im Flughafentransfer eingesetzt war, wurde die Wartezeit zu lang: Er versuchte auf der schmalen Bundesstraße zu wenden.

Beim Wendemanöver fuhr sich der Bus vorne und hinten in der Bankette fest. Eine Spezialfirma aus Landau musste den Bus aus dem vom Regen aufgeweichten Randstreifen bergen. Die Bundesstraße war nun mit 3,5 Stunden weit länger als für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen